Barkas

 

In der Auseinandersetzung mit der Vergangenheit entwickeln Schülerinnen und Schüler Maßstäbe für das Handeln in ihrer Lebenswelt sowie werthaltige Vorstellungen vom gesellschaftlichen Zusammenleben und der eigenen Zukunft. So bietet sowohl der Geschichts – als auch der Ehtikunterricht Raum eigene Erfahrungen zu sammeln.

Um dies zu unterstützen, kommt der Barkas der Gedenkstätte Hohenschönhausen zu uns in die Schule.

Im Gespräch mit Zeitzeugen, unter Einbeziehung von Materialien und anderen originalen Geschichtszeugnissen, erhalten die Schülerinnen und Schüler Einblicke in das Thema "Menschenrechte in der DDR".

An dem Projekt im November und Dezember nehmen die 8. Klassen unseres Gymnasiums teil.