Eine ungewöhnliche Aktion fand am 7. September 2018 in unserer Schule statt.Schnittkers
Die Kanzlei Schnittker Möllmann Partners hat einen Teamtag zum Thema Wertschätzung
durchgeführt.

Aber was hat das mit uns zu tun?

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trafen sich in der Grundschule im Blumenviertel,
um unter anderem bei der Gartenarbeit, bei Malerarbeiten oder beim Bau von Spielzeug
zu unterstützen.

Und was hat das mit uns zu tun?

 

Eine Filiale der Grundschule befindet sich für ein Jahr in unserem Schulgebäude. Die Schulleiterin,
Frau Helbig, hat angeboten, uns zehn Helferinnen und Helfer abzugeben. Das haben wir sofort angenommen!

Das Staunen war groß!

Das junge Team der Kanzlei hat erst einmal Möbel geräumt und dann einen Teil unseres Theaterraums gemalert. In den Pausen schauten interessierte Schülerinnen und Schüler unserer Schule vorbei und manche staunten sehr, mit welchem Engagement die Helferinnen und Helfer am Werk waren.

Wir machen weiter!

Lene und Nuria aus dem Wahlpflichtkurs Kunst sowie Frau Blaschek, die Kursleiterin, haben sich von der positiven Stimmung inspirieren lassen und am Freitagnachmittag gleich weitergemalert. Frau Haupt, unsere Chemie- und Informatiklehrerin wurde durch die gute Musik angelockt und hat auch noch mitgemacht.

Alle gemeinsam haben mit Tatkraft und sehr viel guter Laune unser Projekt Theaterraum ein großes Stück weitergebracht.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Grundschule im Blumenviertel für die gute Kooperation und besonders bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kanzlei Schnittker Möllmann Partners für den sehr engagierten Einsatz!

Ein Tipp für alle, die diesem guten Beispiel folgen wollen: Wir haben viele kleinere und größere „Baustellen“ und freuen uns auch in Zukunft auf Hilfe und Unterstützung.