Unsere 9. Klassen profitierten im Audimax der Technischen Universität am 19.9.2018 von den
VorträgenK800 20180919 095154 1 hochrangiger Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt (DLR).

Über aktuelle Projekte zur Erforschung der Planeten, Monde und kleinen Körper des Sonnensystems informierte Prof. Dr. Tilmann Spohn mit dem Thema “Robotische Raumfahrt und Erforschung des Sonnensystems“. Über den Mars erzählte er uns, dass er der erdähnlichste Planet sei, denn er besitze wüstenähnliche Gebiete und Flussverläufe, die der Erde ähneln.

Auf dem Mars sei zurzeit ein Roboter „Maulwurf“ unterwegs, der sich sozusagen in den Mars gräbt
und die Landschaft erkundet ...

 

Frau Dr. Ruth Titz-Weider stellte Forschungsmethoden vor mit dem Thema: „Die Suche nach extrasolaren Planeten“. Sie sprach über die Nutzung der Radialgeschwindigkeit, der Transitmethode und verdeutlichte die Charakterisierung der Exoplaneten. Die Problemfrage, ob es eine zweite Erde gibt, war grundlegender Bestandteil ihres Vortrages.

Am spannendsten und interessantesten fand ich persönlich Gerhard Tiele. Als Astronaut war er im Februar 2000 für 10 Tage im Weltall.
Er erzählte spannende Fakten über dieses Erlebnis und wie gerne er Astronaut ist, auch wenn er auf dem Boden Missionen vorbereitet und begleitet. 
Er berichtete über die Forschungsaufgaben von Alexander Gerst, der aktuell als deutscher Astronaut im Weltall ist. Spektakuläre Aufnahmen dieser Raumfahrtmission machten uns die Forschung über die Konsequenzen von Schwerelosigkeit und fehlendem Gleichgewichtsgefühl deutlich.

F.R. Klasse 9b (Ergänzungen durch R.P.)