Unsere Sammlung in Biologie wächst

Anatomische Modelle, hochwertige Schülermikroskope und Material zum Präparieren von Naturobjekten ergänzen unsere Sammlung. Durch das unnachgiebige Engagement von Eltern, Schüler*innen und der Schulleitung wurden dem NaWi-Bereich finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt, die zu umfangreichen Bestellungen geführt haben.

 

  • K1600_05_Und-wieder-knnen-wir-auspacken
  • K1600_06_Chemie_auch-hier-packen-wir-aus
  • K1600_07_17-hochwertige-Mikroskope-sind-eingetroffen
  • K1600_08_Unser-neuer-Torso-war-sofort-im-Einsatz
  • K1600_09_Unsere-Sammlung-in-Biologie-wchst
  • K1600_09_unsere-Sammlung-in-Bio-wchst

 

Verhaltensbeobachtungen im Wahlfach Biologie Klasse 8

In Kooperation mit der Biologiestation des Dathe-Gymnasiums Berlin war es uns möglich, Farbmäuse auszuleihen und für verhaltensbiologische Beobachtungsexperimente zu nutzen. In verschiedenen Stationen bewiesen sich die Schüler*innen in der Planung, Durchführung und Protokollierung von Experimenten und analysierten die Beobachtungen. Dabei wurde z. B. untersucht, von welchen Bedingungen das Erkundungsverhalten abhängt oder wie das Lernverhalten in Labyrinthen deutlich wird - und das selbstverständlich stets mit dem erforderlichen Respekt gegenüber den Tieren.

 

  • K1600_001_Der-WPU-Biologie-hat-Gste_Farbmuse
  • K1600_01-_5
  • K1600_01-_6
  • K1600_01
  • K1600_01_-11
  • K1600_01_-12

 

Gerbils - unsere Neuankömmlinge gewöhnen sich ein

Schüler*innen (ausgewählt nach einer Bewerbung) werden als Tierpfleger*innen geschult und legen eine kleine Prüfung ab. Sie erhalten einen Tierpflegerausweis und sorgen für die Tiere. Neben der Möglichkeit als Tierpfleger*in seine Zuverlässigkeit und Umsicht zu trainieren, können Gerbils im Unterricht in vielen Klassenstufen zur Bereicherung und Anschauung eingesetzt werden. Dabei spielen die Informationen zu Angepasstheiten der Wüstenrennmäuse an das Ökosystem Wüste genauso eine Rolle, wie auch die Regeln der Vererbung bei der Fellfarbe. …oder auch die Erstellung und Auswertung eines Ethogramms im Wahlunterricht Biologie.

 

  • 10-Ankunft-unserer-Wstenrennmuse
  • 11-Erkundung-des-neuen-Zuhause
  • 12-Erste-Kontaktaufnahme
  • 13-Erste-Kontaktaufnahme
  • 14-Erste-Kontaktaufnahme
  • 15-Conrad_Europa-und-die-Namenlose

 

Das Experimentieren - ein Schwerpunkt im Chemieunterricht

Experimentieren, wenn in einer Klasse 32 Schüler*innen sind? Wir wissen um die Bedeutung des praxisnahen Unterrichts und teilen die Klasse in zwei Gruppen. Während die eine Hälfte in Physik oder Biologie Unterricht hat, kann in Chemie die andere Hälfte auch aufwendige Experimente paarweise oder in Kleingruppen durchführen. Somit ist gewährleistet, dass wichtige methodische Kompetenzen geübt und gefestigt werden: naturwissenschaftliche Fragestellungen mit vorgegebenen Anweisungen und Hilfsmitteln erschließen; Beobachtungen und Experimente zum Erkenntnisgewinn nutzen; Probleme analysieren, Lösungsstrategien entwickeln und diese sachgerecht diskutieren.

 

  • Chemie-Klasse-9_1
  • Chemie-Klasse-9_2
  • Chemie-Klasse-9_3
  • Chemie-Klasse-9_4
  • Chemie-Klasse-9_5
  • Chemie-Klasse-9_6

 

Mikroskopierführerschein in Klasse 7
20190409 100516

Nun haben die Schülerinnen und Schüler bewiesen, dass Sie die Regeln des Mikroskopierens kennen und anwenden können.

Die Anfertigung von Frischpräparaten wurde im Rahmen einer praktischen Prüfung ebenfalls belegt und so dürfen sie mit unseren hochwertigen Mikroskopen arbeiten. Das in sie gesetzte Vertrauen macht sie stolz.

 

 

 

 

 

Wir präparieren Lammherzen in Klasse 8

Der Umgang mit dem Skalpell bei der Präparation z. B. von Lammherzen erfordert eine besondere Disziplin und ein Vertrauen, dass man sich an notwendige Arbeitsanweisungen hält. Die Schülerinnen und Schüler bereiteten dazu auch Beschriftungsfähnchen vor, die den entsprechenden Strukturen des Herzens zugeordnet wurden. Die Fotos belegen eindrucksvoll, mit welcher naturwissenschaftlichen Begeisterung bei der Präparation Gelerntes am Original entdeckt wurde.

20190322 110401

20190322 110826