Fächerverbindende Lernfelder Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften und Künste erlauben es, Themen aus dem Umfeld der Schüler, aus Gesellschaft, Naturwissenschaft und Technik, Kunst, Musik und Literatur vernetzt, aber selbstverständlich auf der Grundlage der aktuellen Rahmenlehrpläne des Landes Berlin anzugehen. Situationen wie sie im späteren Berufsleben auf uns alle zukommen, z. B. dass ein Projekt umgesetzt werden, eine komplexe Fragestellung untersucht werden oder ein bestimmtes Produkt entstehen soll, sollen im Unterricht simuliert werden. Lern- und Lösungswege werden unter der Führung der Lehrkraft diskutiert, individuelle oder Gruppenlernpläne unter Anleitung erstellt und angemessene Lernziele und Lernprodukte festgelegt. Das Präsentieren als eine Kernkompetenz des modernen Berufslebens rundet eine Projektphase ab, ermöglicht das Ausbilden einer Feedback- und Würdigungskultur. Das Fach ITG verbindet Fachwissen zu digitaler Dokumentation mit Projekt-Lernkompetenzen.

Dieses projektorientierte Lernen wird durch das Üben von Arbeitstechniken und das Aneignen von Faktenwissen sinnvoll ergänzt. Auch dabei wird auf individuelle Bedürfnisse durch differenzierte Angebote Rücksicht genommen werden. Insgesamt steht neben dem Aufbau verschiedener Kompetenzen die Vorbereitung auf die Prüfungen, den mittleren Schulabschluss und das Abitur im Fokus.